Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin verlieh dem Fleischwerk EDEKA Nord, am Montag, den 6. März 2017 zum wiederholten Mal den Titel "TOP-Ausbildungsbetrieb".

 

Zum vierten Mal in Folge ausgezeichnet

31.03.2017 07:34

TOP-Ausbildungsbetrieb 2017

Für die Fachkräftesicherung ist es im NORDfrische Center besonders wichtig, diese auch selber auszubilden und im Unternehmen zu halten. Das Fleischwerk ermöglicht zahlreichen Jugendlichen eine Ausbildung und gibt ihnen eine Basis zum Einstieg ins Berufsleben.

Besondere Initiativen, Kontinuität, Kreativität und Qualität des NORDfrische Centers im Bereich der beruflichen Ausbildung machen den Unterschied aus und sind Kriterien für den Wettbewerb. Diese Kriterien tragen dazu bei, auch von außen als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ wahrgenommen zu werden. Da die Berufsausbildung ein permanenter Prozess ist, wird der Titel nicht dauerhaft vergeben. Jedes Jahr werden alle Bereiche der Ausbildung erneut bewertet und ausgezeichnet.

Ausbildungsleiter Mathias-Michael Peter und Personalreferentin Katharina Weste freuen sich über die Auszeichnung. „Mit dem Wettbewerb „Top Ausbildungsbetrieb“ werden die ständig wachsenden Anforderungen an die Ausbildung in den Betrieben widergespiegelt. Diese Auszeichnung bedeutet, dass wir mit unseren Anstrengungen auf dem richtigen Weg sind und uns auch nicht verstecken müssen. Allerdings gibt es für uns noch viele Möglichkeiten und Potenziale die Ausbildung noch besser und attraktiver bei uns im Fleischwerk zu gestalten.“ sagt Katharina Weste. „Gerade in Bezug auf den Nachwuchs- und Fachkräftemangel, der bereits in unserem Bereich sehr spürbar Einzug gehalten hat, müssen wir uns solchen Themen vermehrt stellen. Wir nehmen diese Herausforderungen gerne an und lassen uns auch messen. Gemäß dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber.“

Für Ausbildungsleiter Mathias-Michael Peter ist seine Aufgabe im Fleischwerk EDEKA Nord besonders spannend, denn er meint: „Ausbildung beginnt für Ausbilder sowie für Auszubildende täglich von neuem und jeder lernt vom anderen ständig für’s Leben dazu.“

zurück

Zurück