Bei EDEKA Nord heißt es: Ran an den Grill!

Endlich ist es wieder Zeit zum Grillen und Smoken, Glühen und Brutzeln!

Grillen heißt bei uns Abwechslung

Wir bieten Ihnen mehr – mit unserem Ran an den Grill Sortiment!

Nutzen Sie den Sommer und entdecken Sie unsere vielfältige Auswahl. Egal ob an der Bedienungs-Theke oder in der Selbstbedienung: Mit unseren Produkten wird es auf Ihrem Grill niemals langweilig!

Für Jeden das Richtige

In Ihrer EDEKA Fleischerei finden Sie genau das, was zu Ihnen passt. Ob saftige Steaks oder raffinierte Spieße und Taschen, da ist für Jeden das Richtige dabei!

Lassen Sie sich fachkundig beraten und bestellen Sie Ihre individuelle Grillplatte für Ihre nächste Grillparty direkt an der Theke.

Da bleiben keine Wünsche offen!

Beeindruckende Vielfalt

Unser Ran an den Grill-Sortiment aus der Selbstbedienung umfasst eine enorme Auswahl an Artikeln aus den Bereichen Schweinefleisch, Rindfleisch, Lamm und Geflügel. Außerdem finden Sie in Ihrem SB-Regal auch eine Vielzahl an Spezialitäten, die Ihr Grillvergnügen zu etwas ganz besonderem machen.

Ran an die Wurst

Auch für die Würstchenliebhaber haben wir eine breite Auswahl zu bieten. Würstchen sind der Grill-Hit für die ganze Familie. Es gibt kaum ein Grillen ohne sie. Ob klein oder groß, würzig oder klassisch, das SB-Sortiment lässt keine Wünsche offen!

Kochschule

Tolle Grillrezepte, Salate und Beilagen finden wie auch in unserer Kategorie Kochschule!

Grillwissen
Low and slow

Low and slow – schon wieder ein neuer Fachbegriff aus Amerika oder eine wahre Innovation für alle Grillfans? Probieren Sie es am besten aus und entscheiden Sie selbst!

Denn Low and Slow ist eine Methode, um Fleisch bei niedriger Temperatur möglichst lange und in Ruhe zu garen. Zeit spielt dabei eine wichtige Rolle, denn davon muss man einiges investieren. Eingefleischte Griller und Smoker sitzen nicht selten 6 oder mehr Stunden an der Zubereitung ihres Fleisches. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn das Fleisch dankt es mit absoluter Zartheit und butterweicher Konsistenz. Auch preisgünstigere Teilstücke wie Schulterbraten vom Schwein oder Brustfleisch vom Rind verwandeln sich zu wahren Delikatessen, wenn sie nach der Low and Slow Methode gegart werden. Kerntemperaturen von 60-65 Grad sollten dabei nicht überschritten werden, damit das Fleisch Zeit hat, langsam von außen nach innen zu garen.

Fast Food war gestern – Low and Slow ist heute. Entdecken auch Sie Ihre Leidenschaft für Fleisch und andere Lebensmittel und nehmen Sie sich Zeit für Gaumengenüsse im Kreise Ihrer Familie oder gemeinsam mit Freunden und Bekannten.

Grillwissen
So wird’s richtig heiß

Damit wie richtig einheizen können benötigen Sie das richtige Brennmaterial.
Schnell hohe Temperaturen werden bei der Verwendung von Holzkohle erreicht. Sie glüht schnell durch, muss aber dafür auch öfter nachgelegt werden.
Briketts hingegen bestehen aus gepresster Holzkohle und somit auch eine länge Brenndauer. Allerdings brauchen sie etwas länger, bis sie richtig heiß sind.
Gleichmäßig und lang glüht die Buchen-Holzkohle. Sie wird ausschließlich aus Buchenholz hergestellt, welches sehr festes Holz hat und somit hervorragende Brenneigenschaften.
Zum Aromatisieren eigenen sich Räucherspänen oder –chips ideal. Auch das Grillen über Holzscheiten ist möglich. Allerdings haben diese eine sehr lange Anglühphase.

Grillwissen
Krosse Sache

Um die Haut bei Hähnchenteilen schön kross zu bekommen, gibt es einige Tipps, mit denen nichts schiefgehen kann. Achten Sie darauf, dass Sie z.B. Hähnchenflügel nicht bei höchsten Temperaturen grillen. Mittlere Hitze ist angebracht, damit das Hähnchen durch ist und trotzdem kross wird. Verwenden Sie in Glasuren möglichst etwas Honig. Dieser rundet den Geschmack ab und kann dafür sorgen, dass die Haut kross wird. Wenn die Hähnchenflügel viel Kontakt zum Grillrost haben, werden sie noch etwas krosser. Dafür kann das Aufziehen auf einen Holz- oder Metallspieß sorgen.

Grillwissen
Toller Typ

Es gibt drei verschiedene Typen von Grillgeräten. Je nach Lust, Geschmack und Standort kann gewählt werden. Gegrillt wird meist mit Holzkohle oder Gas. Aber auch Elektrogrills sind immer häufiger zu finden. Wer gerne auf dem Holzkohle-Grill grillt, braucht etwas Zeit. Das Anfeuern und die Vorlaufzeit der Kohle benötigt ca. 20 – 30 Minuten. Dafür werden die Griller aber mit einem einzigartigen Aroma von frischem Rauch belohnt. Wer wenig Zeit oder besonders viel Hunger mitbringt, der kann einen Gas-Grill benutzen. Dieser ist sofort einsatzbereit, allerdings entfallen hierbei die Rauch-Aromen. Der Gas-Grill ist sehr nachbarschaftsfreundlich, da er wenig Rauch erzeugt. Wer es gerne noch rauchärmer haben will, kann den Elektro-Grill benutzen. Dieser ist auch bei schlechtem Wetter in der Wohnung nutzbar.

Wie entstehen eigentlich…
…Spare Ribs?

Low & Slow, schön und gut. Aber was ist, wenn die Zeit zum stundenlangen Grillen oder Smoken fehlt? Wer schneller das perfekte Rippchen auf dem Teller haben möchte, muss auf Geschmack nicht verzichten. Im NORDfrische Center, dem Fleischwerk von EDEKA Nord, werden die Ran an den Grill Texas- und Barbecue-Ribs hergestellt und verarbeitet. Doch was genau passiert da im mecklenburgischen Produktionsbetrieb?!

Aus dem Rückenstück des Schweines schneidet eine spezielle Maschine die Rippen in gleichgroße Stücke. In der Fachsprache werden diese speziellen Zuschnitte „Karbonadenleiter“ genannt. Anschließend werden die Rippen mit der hauseigenen Marinade in einem großen Mischer vermengt. Wenn sich die Würzmischung gleichmäßig verteilt hat, werden die marinierten Stücke in eine spezielle Garfolie verpackt und dürfen nun 24 Stunden ruhen. In dieser Zeit kann die Marinade in Ruhe in das Fleisch einziehen.

Am nächsten Tag werden die eingepackten Rippen autoklaviert. Das bedeutet, dass sie über einen Zeitraum von ca. 3 Stunden erhitzt werden. Das hat den Vorteil, dass die Rippen vorgegart und somit beim späteren Zubereiten auf Ihrem Grill oder im Backofen schön saftig bleiben und sich leicht vom Knochen lösen lassen. Des Weiteren wird ein Produkt durch das Autoklavieren länger haltbar und kann auch einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Nach einer kurzen Abkühlpause bekommen die Rippen nun noch eine Schmuckfolie mit passendem Etikett und sind bereit zur Auslieferung. Bei Ihnen zuhause angekommen, müssen die Texas- oder Barbecue-Ribs nur noch auf dem Grill oder im Backofen erwärmt werden und schon geht’s los mit saftigem Fleischgenuss!

Wie entstehen eigentlich…
…Grillfackeln?

Gedreht, aufgespießt und ab auf den heißen Rost – die fleischigen Grillfackeln von Ran an den Grill sind bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt. Doch wie kommt das gedrehte Fleisch eigentlich auf den Spieß? Wird es von einer Maschine oder von Menschenhand gewickelt? Das NORDfrische Center öffnet die Pforten seiner gläsernen Produktion und erklärt:

Frisch vom Zerlegeband des mecklenburgischen Produktionsbetriebes werden magere Schweinebäuche geschnitten, die so dünn sind, dass sie einmal in der Mitte gefaltet werden. In dieser Form werden sie in einem Froster bei –31 °C von außen angefroren, damit man sie später besser und vor allem präziser schneiden kann. Im nächsten Schritt misst eine Maschine das Stück Fleisch via 3D Scanner aus und errechnet, wie breit eine Scheibe im Verhältnis Magerfleisch zu Fett sein muss, um der hauseigenen Norm zu entsprechen. Damit erreicht man, dass alle Grillfackeln später gleich aussehen und dasselbe Gewicht haben. In der Maschine selbst schneidet ein Messer blitzschnell und präzise die einzelnen Scheiben. Von innovativer Technik geht es im letzten Schritt der Grillfackeln wieder zurück zur Handarbeit: Die geschnittenen Bauchscheiben werden von den Fachkräften an einer Seite auf einen Holzspieß gesteckt, mit gekonnten Schwung aus dem Handgelenk um den Spieß gewirbelt und am anderen Ende wieder festgesteckt – fertig ist die Fackel!

Für den SB-Bereich werden die Grillfackeln noch zusätzlich mit einem Trockengewürz mit Paprikanote verfeinert und in SB-Schalen verpackt. Ob aber in Selbstbedienung oder direkt von der Theke: Grillfackeln von Ran an den Grill gehören zur Grillsaison einfach dazu!