Ein neues Blockheizkraftwerk erzeugt in Zukunft nachhaltigen Strom für die Betriebsstätte Valluhn.

Erdgas für das Fleischwerk

16.11.2015 14:31

envia THERM baut Erdgas-Blockheizkraftwerk für Fleischwerk EDEKA Nord in Lüttow-Valluhn

Das Blockheizkraftwerk hat eine elektrische Leistung von 1.200 Kilowatt und eine
Wärmeleistung von 1.191 Kilowatt. Es ist mit moderner und umweltfreundlicher
Energietechnik ausgestattet.

envia THERM plant und errichtet das Blockheizkraftwerk. Es wird voraussichtlich im 2. Quartal 2016 in Betrieb gehen. Das Unternehmen ist auch für die Wartung und Instandhaltung der Anlage zuständig.

„Das neue Blockheizkraftwerk macht unsere Energieversorgung wesentlich effizienter. Durch das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung gelingt es uns, Ressourcen zu schonen und nachhaltiger zu wirtschaften.  Dies wirkt sich auch positiv auf unseren Energieverbrauch und damit auf unsere Energiekosten aus“, sagt Stephan Weber, Geschäftsführer der EDEKA Fleischwerk Nord GmbH.

Die Energieeffizienz wird für Unternehmen im Zuge der Energiewende immer wichtiger. Die enviaM-Gruppe beliefert Betriebe deshalb nicht nur mit Strom, Gas und Wärme. Der
Unternehmensverbund bietet Geschäftskunden auch Energiedienstleistungen an. Diese
verbessern die Energie- und Umweltbilanz der Unternehmen.

envia THERM bündelt die Erzeugungsaktivitäten innerhalb der enviaM-Gruppe. Das
Unternehmen errichtet und betreibt Anlagen, die erneuerbare und fossile Energiequellen nutzen. „Wir helfen unseren Kunden gern, Energie zu sparen und damit ihre Wettbewerbsposition zu verbessern“, betont Holger Linke, Geschäftsführer der envia THERM.

Die Fleischwerke EDEKA Nord GmbH und die enviaM-Gruppe sind langjährige Partner.
Beide Unternehmen sind Fördermitglieder der Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern
e. V. (AMV). Der Verein bildet mit über 100 Partnern das größte Netzwerk der Agrar- und
Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern.

 

zurück

Zurück